Aktuelle Neuigkeiten

Visa

Wo geht’s hin am Flughafen?

Wer zum ersten Mal auf Madagaskar ankommt, folgt am besten erst einmal den Anderen über das Landefeld zum Flughafengebäude. Dort muss man sich richtig einsortieren: Wer bereits ein Visum hat, stellt sich an der „Avec visa“-Schlange für seinen Einreisestempel an. Wer noch kein Visum hat, muss direkt am Flughafen eines erwerben und reiht sich daher in die „Non Visa“-Schlange ein. Letztere führt zuerst an einen Schalter, wo die Visagebühr gezahlt wird, und dann zum eigentlichen Schalter, wo das Visum ausgestellt wird. Keine Angst, es ist alles ganz einfach und eigentlich selbst erklärend.

Antrag für's Visum
Das kleine Papier, das man vor der Einreise ausfüllen muss

Für alle Visa erhält man entweder direkt am Flughafen Ivato (Antananarivo) oder schon am Umstiegsflughafen zuvor ein mehrseitiges Papier, das vom Reisenden auszufüllen ist. Gefordert sind Angaben wie vorgesehene Aufenthaltsdauer, Beruf und Heimatadresse. Diesen kleinen Visumsantrag gibt man am Flughafen Ivato in Tana am entsprechenden Schalter ab. Eine Angabe, über die man sich bereits im Vorfeld der Reise kundig machen sollte, ist die Adresse der geplanten Unterkunft in Antananarivo. Reisende verwenden dafür einfach das erste Hotel, in dem sie übernachten werden.

Visa für 30, 60 oder 90 Tage Aufenthalt

Ein Visum für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen war bis einschließlich 2015 auf Madagaskar kostenlos. Seit 2016 kostet das Visum für bis zu 30 Tage 80.000 Ariary (rund 25 €). Man bekommt es am Visaschalter am Flughafen Ivato in Antananarivo bei der Einreise.

Visa für längere Aufenthalte oder Geschäftsreisen müssen beim madagassischen Konsulat im Heimatland des Reisenden vor Anreise beantragt werden. Dazu schickt man den ausgefüllten Vordruck (steht hier zum Download zur Verfügung) des Visa-Antrags sowie des Anhang-Dokuments (steht hier zum Download zur Verfügung) samt Reisepass, Kopie des Flugtickets, zwei Passbildern und der Visagebühr zum Konsulat und erhält den Reisepass mit eingetragenem gültigen Visum für den gewünschten Reisezeitraum zurück. Das Visum für einen Aufenthalt von einer Dauer bis maximal 60 Tage kostet  100.000 Ariary (etwa 30-35 €), das Visum für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen koste 140.000 Ariary (etwa 45 €). Sollte ein Versand der Unterlagen ans Konsulat aus Zeitgründen nicht mehr möglich sein, so können 60- und 90-Tage-Visa auch direkt am Flughafen Ivato erworben werden. Seit November 2018 ist allerdings nur das 60-Tages-Visum vor Ort erhältlich, die Vergabe des 90-Tages-Visum wurde kurzfristig ausgesetzt.

Service sanitaire

Mit dem kleinen Papier, dass man für ein Visum ausfüllen muss, erhält man einen sehr kleinen Zettel, auf dem „Service sanitaire“ steht. Hier geht es um die Einschleppung von Krankheiten wie Gelbfieber, das es auf Madagaskar noch nicht gibt. Sporadisch werden auch Temperaturkontrollen am Flughafen von Ivato durchgeführt. Diesen Zettel gibt man am gleichen Schalter ab, an dem man sein Visum zahlt oder abgestempelt bekommt.

Lesen Sie auch

Konsulate

Bei den Konsulaten, den Vertretungen Madagaskars in Europa, erhält man Visa für Aufenthalte über 30 …

error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.