Aktuelle Neuigkeiten

Schlagwort-Archiv: Nosy Mangabe

Gleichberechtigung im Regenwald: Weißkopfmakis

Weißkopfmakis (Eulemur albifrons) tragen ihren Namen dank des Aussehens der Männchen: Die tragen weißes Fell rund ums Gesicht, dass sie ein bisschen alt und weise aussehen lässt. Die dazugehörigen Damen sind eher unauffällig gefärbt und tragen vollständig braunes Fell. Mit zwei bis zweieinhalb Kilo sind die Lemuren nicht besonders groß, das Gewicht entspricht eher dem einer kleinen Katze. Weißkopfmakis sind …

Mehr lesen »

Die Gräber von Nosy Mangabe

Grab auf Nosy Mangabe

Wer das Spezialreservat Nosy Mangabe im Nordosten Madagaskars besucht, der wird auf der Insel beim Aufstieg zum höchsten Punkt auf halbem Weg eine Grabstätte begegnen. Sie liegt im Westen der Insel, unweit vom Campground und direkt an einem der Rundwege. Es ist eine Art Friedhof der Volksgruppe der Betsimisaraka, die entlang der Ostküste und auch am Festland um Nosy Mangabe …

Mehr lesen »

Spezialreservat Nosy Mangabe

Nosy Mangabe: Das madagassische manga be hat mehrere Bedeutungen. Es kann sowohl „sehr schön“ (was auf die Insel zweifelsohne zutrifft) als auch „viele Mangos“ oder „sehr blau“ bedeuten. Lage: Nosy Mangabe ist eine rund 5,2 km² große Trauminsel, die wenige Kilometer südöstlich von Maroantsetra in der Bucht von Antongil liegt. Mit dem Motorboot von Maroantsetra aus erreicht man die Insel …

Mehr lesen »
error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.