Aktuelle Neuigkeiten

Schlagwort-Archiv: Madagascar national parks

Häufig gestellte Fragen zu Nationalparks

Kann ich im Nationalpark alleine unterwegs sein? Der Besuch eines Nationalparks zusammen mit einem „local forest guide“ ist überall auf Madagaskar verpflichtend – mit einer einzigen Ausnahme: Lokobe auf Nosy Be. Die lokalen Guides haben eine zweijährige Ausbildung absolviert und eine Lizenzierung durch Madagascar National Parks (MNP). Sie verdienen ihren Lebensunterhalt nachhaltig mit Ökotourismus, was unbedingt unterstütztenswert ist. Dazu kommt: …

Mehr lesen »

Zahamena Nationalpark

Zahamena

Zahamena: Zahamena bedeutet übersetzt „rote Bäume“, was auf eine Baumart namens Diatum unifoliatum anspielt, die nur hier vorkommt und charakteristisch rötlich-orangefarbene Rinde trägt. Lage: Der Nationalpark Zahamena liegt im nordöstlichen Hochland Madagaskars in der Region Alaotra-Mangoro. Die Gegend ist berühmt für den rund 25 km entfernten größten Binnensee Madagaskars, den Lac Alaotra. Die nächstgrößere Stadt ist Ambatondrazaka, das etwa 40 …

Mehr lesen »

Lokobe Nationalpark

Lokobe: Dieser Nationalpark ist nach seiner höchsten Erhebung benannt, dem Lokobe mit 450 m über Meeresniveau. Der Name bedeutet soviel wie „viele Farben“. Lage: Der Nationalpark befindet sich auf der Insel Nosy Be an der Nordwestküste Madagaskars, und gehört zur Region Diana. Um dorthin zu gelangen, kann man zum einen mit dem Geländewagen von Antananarivo bis Ankify fahren (rund 900 …

Mehr lesen »
error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.