Brandneues

Schlagwort-Archiv: Mahafaly

Madagaskars heimliches Wahrzeichen: Das Zebu

Zebumarkt

Es ist Madagaskars heimliches Wahrzeichen: Das Zebu oder Buckelrind (Bos taurus inidicus), madagassisch omby. Überall im Land sieht man sie, rund 19 Millionen leben auf dem roten Boden der Insel. Auf Madagaskar symbolisiert das Zebu Kraft, Stärke und vor allem Wohlstand. Ein durchschnittliches Zebu bringt rund 300 bis 400 kg auf die Waage – bei einer Schulterhöhe von etwa 130 …

Lesen

Woher der Name Vazaha für Weiße stammt

Es war einmal vor langer, langer Zeit, da lebte an der Westküste Madagaskars, in Menabe, ein junger König mit seiner Frau. Dieser König liebte es, vor seinem Volk zu sprechen und Kabarys zu halten. Eines Tages begann während einer seiner Kabarys ein Baby zu weinen. Als es nicht aufhören wollte und die Mutter das Baby nicht beruhigen konnte, wurde der …

Lesen

Gepanzert und doch kaum geschützt: Die Strahlenschildkröte

Seit Jahrmillionen haben sie sich nicht verändert, und immernoch faszinieren sie Menschen auf der ganzen Welt: Schildkröten. Eine besonders schöne Art lebt im Süden Madagaskars: Die Strahlenschildkröte (Astrochelys radiata). Ihre Geschichte beginnt lange, lange vor der Existenz der ersten Menschen auf Madagaskar. Erst 1802 beschrieb der Engländer George Shaw die Strahlenschildkröte. Er selbst hatte Madagaskar jedoch nie besucht, sondern war …

Lesen

Volksgruppen Madagaskars

Antanosy

Die Bevölkerung Madagaskars besteht aus 18 ethnischen Volksgruppen, die sich in ihrem Auftreten, ihren Traditionen und ihrem Glauben teilweise sehr stark voneinander unterscheiden. Zwar sind rein statistisch 50% der Madagassen Christen, doch die meisten Menschen leben nach wie vor in ihren alten Traditionen mit ihrem eigenen Glauben und nach den alten Legenden. Hier möchten wir nach und nach die Menschen …

Lesen
error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.