Brandneues

Schlagwort-Archiv: Korallenriff Madagaskar

Das Smaragdmeer

Die Emerald Sea (französisch Mer d’emeraude) ist eine paradiesische Lagune direkt am Eingang zur Bucht von Antsiranana (Diego Suarez) am nördlichsten Zipfel Madagaskars. Der Name bedeutet übersetzt soviel wie „Smaragdmeer“, was auf das türkisgrüne, kristallklare, flache Wasser der Lagune anspielt. Die Lagune hat eine Länge von gut 12 Kilometern und ist dabei lediglich drei Kilometer breit. Durch ein großes Korallenriff …

Lesen

Nosy Tanikely Nationalpark

Nosy Tanikely

Nosy Tanikely: Nosy Tanikely bedeutet übersetzt so viel wie „Insel aus wenig Erde“, was auf die kleine Grundfläche der Insel anspielt. Die oft verwendete Schreibweise „Tanihely“ mit h statt k ist kein Schreibfehler, sondern lediglich der Name des Parks im Dialekt der lokalen Bevölkerung, der Sakalava. Lage: Der Nationalpark Nosy Tanikely liegt im Nordwesten Madagaskars vor der Küste der Region …

Lesen

Strände von Ifaty-Mangily

Ifaty-Mangily ist ein Dorf rund 30 km nördlich von Toliara (Tuléar) im Südwesten Madagaskars. Ifaty war ursprünglich ein reines Fischerdorf, durch die günstige Lage direkt vor einem Korallenriff und die Nähe zu Toliara entwickelte sich aber schon in den 1970er Jahren erste touristische Infrastruktur: Der Beginn von Mangily. Heute werden beide Begriffe oft synonym genutzt, obwohl es sich eigentlich immer …

Lesen
error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.