Aktuelle Neuigkeiten
Home / Nord-Madagaskar / Nosy Be

Nosy Be

Nosy Be bedeutet auf deutsch einfach „große Insel“. Sie liegt an der Nordwestküste Madagaskars und ist mit ihren 325 Km² eines der Haupttouristenziele Reisender auf Madagaskar. Nosy Be ist vulkanischen Ursprungs, in den heiligen (fady) Seen innerhalb der ehemaligen Krater leben heute Krokodile. Heute kennt man Nosy Be auch als „die Insel der Düfte“, da vielerorts Ylang-Ylang angebaut und geerntet wird: Eine stark duftende Blüte, die für teure Parfums genutzt wirds. Bis 2011 wurde an der Westküste der berühmte madagassische Dzama-Rum in der kleinen Ortschaft Dzamandjary destilliert. Den Rum gibt es immernoch zu kaufen, die Destillerie existiert leider nicht mehr.

Die Insel ist mit der besten touristischen Infrastruktur Madagaskars ausgestattet: Die größten und komfortabelsten Hotels finden sich hier genauso wie ein kleiner Flughafen (Fascene), der sogar Direktflüge nach Europa (z.B. Mailand) anbietet. Touristisch gesehen ist Nosy Be auf ganz Madagaskar das best erschlossenste Gebiet, das man durchaus mit „normalen“ Urlaubsgebieten in Europa vergleichen kann. Ausgehend von Nosy Be können vielerlei Ausflüge auf die umliegenden Inseln wie Nosy Tanikely und Nosy Komba, zu wunderschönen weißen Traumstränden, zum Schnorcheln, Wale beobachten oder tauchen unternommen werden. Auf Nosy Be befindet sich außerdem der Nationalpark Lokobe.

Lesen Sie auch

Das Smaragdmeer

Die Emerald Sea (französisch Mer d’emeraude) ist eine paradiesische Lagune direkt am Eingang zur Bucht …

error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.