Brandneues

Schlagwort-Archiv: Tsingy de Bemaraha

Die Gräber der Vazimba

Eine uralte Legende besagt, dass die ersten Menschen auf Madagaskar die Vazimba waren. Sie kamen von weit her mit Booten über das große Meer gefahren, um das neue Land, das sie Madagasikara nannten, zu besiedeln. Ihre Heimat fanden sie der Sage nach in den Tsingys, den nadelspitzen Felsgesteinen von Bemaraha, im Westen Madagaskars. Um zu den Tsingys zu gelangen, muss …

Lesen

Tsingy de Bemaraha Nationalpark

Tsingy de Bemaraha: Mitsingytsingyna ist der madagassische Ausdruck für „auf den Zehenspitzen laufen“ und namensgebend für die nadelspitzen Gesteine, die den Nationalpark ausmachen. Lage: Der Nationalpark Tsingy de Bemaraha liegt im Westen Madagaskars in der Region Melaky. Er befindet sich rund 250 km nördlich von Morondava, von wo Taxis bis zum Nationalpark fahren. Ein eigener Geländewagen ist jedoch für die …

Lesen

Ankarana Nationalpark

Ankarana: Ankara leitet sich vom Namen der dort lebenden Bevölkerung, den Antankarana, ab. Antankarana bedeutet übersetzt soviel wie „die Menschen von den Felsen“, was sich auf die für den Nationalpark typischen Tsingys bezieht. Lage: Ankarana liegt an der RN6, knapp 110 km südlich von Antsiranana (Diego Suarez) und gut 30km nördlich von Ambilobe, im Norden Madagaskars. Der Park liegt in …

Lesen
error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.