Aktuelle Neuigkeiten
Home / Nord-Madagaskar / Tsingy rouge

Tsingy rouge

Am Rande des Nationalparks Analamerana, zwischen den Städten Ambilobe und Antsiranana (Diego Suarez), liegen die roten Tsingys (französisch Tsingy rouge) in der Region Diana. Von Antsiranana sind es nur 50 km dorthin, allerdings auf einer immer schlechter werdenden Straße.

Es handelt sich dabei um eine fotografisch sehr sehenswerte Formation aus etlichen hundert kleinen Sandsteinnadeln. Im Gegensatz zu den anderen Tsingys Madagaskars sind die roten Tsingys nicht aus Kalkstein und wesentlich kleiner, sie liegen nur in einer einzigen Schlucht. Die rote Farbe stammt von der Lateriterde und leuchtet am schönsten, wenn die Sonne auf die Nadeln scheint. Entdeckt wurde die kuriose Formation erst Mitte des 20. Jahrhunderts, als es im Zuge der flächendeckenden Brandrodungen zu Erdrutschen und damit auch zur Freilegung der Tsingys kam. Da es sich um Sandstein handelt, werden sie nach und nach von Wind und Wetter abgetragen. Gleichzeitig tauchen aber durch weitere Erosionen in der Schlucht immer wieder „neue“ Tsingys auf, die genau wie die jetzigen für Jahrhunderte im Dornröschenschlaf unter der Erde auf ihre Entdeckung warteten.

Inzwischen gibt es sogar drei kleine überdachte Picknickplätze vor Ort, nur der Weg zu den roten Tsingys ist nach wie vor etwas beschwerlich: 17 km sind es von der RN6 komplett off road über das Sahafary-Plateau. Ein geländegängiger Wagen ist also Pflicht, die Fahrt dauert rund eine Stunde. Wer es etwas abenteuerlicher mag, kann auch eines der vielen Renault R4-Taxis nehmen. Wie diese alten Wagen die durchaus streckenweise recht anspruchsvolle Piste bewältigen, bleibt ihr Geheimnis. Der Besuch kostet 10.000 Ariary (etwa 3-4 €) pro Person und ist in einem kleinen Häuschen direkt am Beginn der off road Strecke zu entrichten.

Lesen Sie auch

Le Village Werkstatt für Schiffsmodelle

Modellbauatelier „Le Village“

Mitten in Antananarivo, in einer unscheinbaren Seitengasse, befindet sich eine eigene kleine Welt: „Le village“, …

error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.