Aktuelle Neuigkeiten
Home / Sehenswürdigkeiten / Flussfahrt auf dem Tsiribinha

Flussfahrt auf dem Tsiribinha

Der Tsiribinha ist ein ruhiger Fluss, der aus dem Nordosten Madagaskars quer durch das ganze Land fließt, bis er südlich von Morondava in den Kanal von Mozambique mündet. Seine rote Farbe kommt vom gleichfarbigen Sand, der von der Strömung mitgetragen wird.

Von Miandrivazo, einer kleinen Stadt etwa 200 km westlich von Antsirabe, kann man sehr schöne Touren im Einbaum bis nach Antsiraraka oder Morondava unternehmen. Die Straße von Antsirabe nach Miandrivazo ist die RN34, sie ist gut ausgebaut und leicht zu befahren. Die beschriebene Strecke auf dem Fluss selbst umfasst etwa 170 km, mit Pausen und Übernachtungen benötigt man dafür etwa drei Tage. Unterwegs sind überall kleine und größere Sandbänke am Uferrand zu finden, auf denen man bei Sonnenuntergang die Zelte aufschlagen kann. Getränke, Lebensmittel und ähnliches muss man selbstverständlich mitbringen, am besten deckt man sich mit Lebensmitteln bereits in Antsirabe ein. Auf etwa halber Strecke kommt man an einem wunderschönen kleinen Wasserfall vorbei, an dem man duschen und sich waschen kann. Das rote Wasser des Tsiribinha ist dafür nur bedingt geeignet, zumal in einigen Flussabschnitten Krokodile leben.

Das Klima am Fluss ist außerhalb der Regenzeit sehr warm (über 30°C ist die Regel) und feucht, weshalb auch das reine Sitzen in den Holzpirogen im Tagesverlauf anstrengend werden kann. Eine kleine Ausnahme ist der Monat August, zu dieser Jahreszeit kann es am Fluss nachts empfindlich kalt werden, auch wenn es tagsüber sehr warm ist. In der Regenzeit ist der Tsiribinha für Reisende nicht befahrbar, da die Strömung zu dieser Jahreszeit unberechenbar ist und der Fluss zuviel Wasser führt, um sicher fahren und am Ufer campen zu können.

Wer eine solche Bootsfahrt unternehmen möchte, sollte sich bereits frühzeitig um die Reservierung der Boote und Organisation der Fahrer vor Ort kümmern. Sonst kann es passieren, dass in Miandrivazo keine Einbäume mehr zur Verfügung stehen oder sich zu den vorhandenen Pirogen keine Bootsführer auftreiben lassen. Mit guter Vorbereitung wird eine Pirogenfahrt auf dem Tsiribinha aber sicher ein unvergessliches Erlebnis! Tanalahorizon ist aktuell der einzige Reisenanbieter für diesen drei-Tages-Trip.

 

Lesen Sie auch

Le Village Werkstatt für Schiffsmodelle

Modellbauatelier „Le Village“

Mitten in Antananarivo, in einer unscheinbaren Seitengasse, befindet sich eine eigene kleine Welt: „Le village“, …

error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.