Brandneues

Schlagwort-Archiv: Madagassische Gerichte

Pfefferfleisch mit Reis

Pfefferfleisch

Hen’omby sy saosy dipoavatra Der madagassische Pfeffer ist wegen seiner Qualität und des besonderen Aromas weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt. In diesem hervorragendem Rezept für Rindfleisch (am besten Zebu) in Pfeffersauce wird ausschließlich madagassischer Pfeffer genutzt: Eingelegter grüner Pfeffer, getrockneter schwarzer Pfeffer und wer es gerne besonders aromatisch mag, nimmt gerne noch einen Teil wilden Pfeffer (auf madagassisch voatsyperyfery) …

Lesen

Hähnchenspieße im Teigmantel mit Reis

Hähnchensticks (1)

Mofo akoho Auf Madagaskar frittiert man gerne. Ob zum Frühstück, Mittagessen oder am Abend – auf der roten Insel kann man zu allen Tageszeiten eine passende frittierte Beilage bekommen. Eine besonders leckere Variante von unserem Koch Eric sind diese Hähnchenspieße im Teigmantel. Dazu isst man natürlich bevorzugt Reis (wir haben hier madagassischen roten statt weißen Reis verwendet) und gerne eine …

Lesen

Kokoshühnchen mit Reis

Akoho sy voanio

Akoho sy voanio Dieses Rezept für Kokoshühnchen oder Poulet coco, wie man es auf Madagaskar auch oft nennt, besteht zwar aus recht einfachen Zutaten, schmeckt aber umso besser. Huhn ist wie Rind (auf Madagaskar Zebu) Bestandteil vieler madagassischer Gerichte. Zutaten für 2 Personen: 250 g Hühnerbrust 1 große Zwiebel 1 Knoblauchzehe 5 Tomaten kleines Stück Ingwer 1 Dose Kokosmilch Pfeffer …

Lesen

Min Sao

Min Sao

Min Sao ist ein einfaches Nudelgericht, das ursprünglich aus dem asiatischen Raum stammt und dem vietnamesischem Mi Xao am ähnlichsten ist. Übersetzt bedeutet der Name ganz einfach „gebratene Nudeln“. Als Mi-Sao oder Misao – die Schreibweise variiert – findet man es auf der Karte fast jeden kleinen Restaurants in Madagaskar. Meist kann man es ganz nach Geschmack mit verschiedenen Fleischvarianten …

Lesen
error: Aus Urheberrechtsgründen ist diese Funktion gesperrt.