Aktuelle Neuigkeiten
Startseite / News / Nosy Nato

Nosy Nato

Nosy Nato (auf französisch Ile aux Nattes) ist eine kleine Trauminsel südlich von St. Marie (Nosy Boraha). In einer Viertelstunde ist man mit der Piroge von St. Marie aus hinübergefahren. Die etwa 8 km lange Insel verfügt über einige kleine Hotels und weiße Traumstrände unter Palmen, die man außerhalb der Walsaison (August und September) meist ganz für sich allein hat. Das Meer ist tief türkisblau, warm, glasklar und lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Wer sich etwas hinaustraut, kann das kleine Korallenriff mit seinen vielen Bewohnern bewundern und in die bunte Farbenwelt unter dem Meer eintauchen. Im August kann man bereits aus den Unterkünften heraus die Buckelwale mit ihren Kälbern im Meer beobachten.

Das Wetter auf Nosy Nato ist das ganze Jahr über warm und angenehm. Absolute Ruhe umgibt die Insel – wahrscheinlich ist es deshalb eine der schönsten Inseln Madagaskars. Autos und Motorroller gibt es auf Nosy Nato übrigens nicht, hier kann man nur zu Fuß unterwegs sein – oder eben per Piroge. Am südlichen Ende der Insel steht ein kleiner Leuchtturm, und in der Mitte der Insel liegt ein kleines Dorf. Mit etwas Nachfragerei kann man sich Barbecues am Strand organisieren, mit frischen Langusten und Fisch direkt aus dem Meer. Zu Fuß kann man Nosy Nato in wenigen Stunden komplett umrunden – man muss aber hier und da durch’s Meer waten.

Fazit: Eine Kokosnuss schlürfend kann man sich hier mit den Füßen im Wasser wirklich wie im Paradies fühlen.

Lesen Sie auch

Kirindy jumping rat

Reservat Kirindy

Kirindy: Das Wort Kirindy bedeutet übersetzt so viel wie „dichter Wald mit wilden Tieren“. Wegen …